The News Spy – Wie hoch ist der Mindesteinsatz?

Kryptowährungen werden in der Regel von den Medien und von Nutzern die sich mit der Materie nicht so genau ausgekennen immer mit dem Bitocin gleichgestellt. Richtig ist, das der Bitcoin der mit Abstand erfolgreichste Coin auf dem Markt ist und aus diesem Grund zurecht vor allen anderen in der Berichterstattung steht.

Dennoch gibt es ca. 8000 handelbare Kryptowährungen auf dem Markt, von denen viele auch so interessant sind, dass man hier ein paar Euro investieren könnte. Bei The News Spy kann an nicht nur den Bitcoin traden, sondern auch viele der andern Währungen die im Moment interessant sind.

The News Spy Anmeldung

Die vielen ganz kleinen Währungen werden bei diesem Anbieter aber nicht angeboten. Da es sich bei den Währungen um einen so geringen Wert handelt, dass es sich nicht lohnen würde hier zu investieren.

Wenn man auf der Suche nach einem Anbieter ist, der es einem schnell und einfach ermöglicht auf dem Markt tätig zu werden, ist man bei The News Spy richtig. Hier kann man mit dem Handel nach der Anmeldung und der ersten Einzahlung direkt starten.

Bei den meisten anderen Anbieter läuft das genau so ab, dennoch gibt es Unterschiede zwischen den Anbietern, den man zum Beispiel an dem Mindesteinsatz bei einem Trade erkennen kann.

Wenn man einen Anbieter sucht, der diesen nicht zu hoch ansetzt, so kann man unter Umständen bei The News Spy einen Volltreffer gefunden haben.

Wie kann man von The News Spy profitieren?

Schritt 1: Klicken Sie auf den Link, um zur offiziellen Website von The News Spy zu gelangen.
Schritt 2: Füllen Sie das Formular aus, um einen GRATIS-Lizenz für den Handel zu erhalten.
Schritt 3: Folgen Sie den Anweisungen auf der Plattform, um schnell vom Bitcoin zu profitieren!

Wie hoch ist der Mindesteinsatz den man bei News Spy erbringen muss?

Der Mindesteinsatz pro Trade liegt hier bei 100 Euro. Dies klingt zunächst für viele Nutzer viel, aber wenn man diesen Wert mit denen der anderen Anbieter vergleicht, sieht es schon ganz anders aus.

Wenn man hier einen Trade für den Mindesteinsatz vollzieht kann man hier natürlich auch mit einem Gewinn aus der Wette gehen und kann sich so schon mehrere Trades leisten. Bei anderen Anbietern ist geht es soft erst bei 200 Euro oder 250 Euro los.

Bei diesen Anbietern ist man vor allem als Anfänger auf diesem Gebiet also eher ungerne unterwegs.

Als Anfänger mit dem Mindesteinsatz handeln

Vor allem die Anfänger sollten sich einen Anbieter suchen der einen Mindesteinsatz von nicht mehr als 100 Euro hat, denn vor allem in der ersten Zeit wenn man noch Erfahungen sammelt muss der Einsatz nicht so hoch sein.

Wenn man sich gut anstellt und auf Dauer auch Gewinne erzielen kann, kann man den Einsatz auch selbst hochschrauben, sodass man am Ende immer selbst bestimmt wie viel man setzt. Neben News Spy gibt es noch ein paar andere Anbieter die einen Mindesteinsatz von 100 Euro akzeptieren.